FASHION

TRAU DICH: MEHR MUT ZUM HUT

Du scrollst durch die neusten Bilder bei Instagram oder blätterst durch die aktuelle InStyle, bewunderst die schönsten Looks der Blogger und die neuen Kollektionen der besten Designer. Du stellst dir die tollen Kleidungsstücke und Accessoires an dir selbst vor… Und dein nächster Gedanke: Nein!
Du denkst an die Reaktionen von deinem Umfeld und von Fremden auf der Straße, du denkst an an ihre Blicke und Sprüche. Ähm… Denken, denken, denken- du DENKST zu viel!

TRAU DICH

Noch vor wenigen Monaten ging es mir ganz genauso. Heimlich bewunderte ich die Looks meiner Lieblingsblogger, aber mich auch selber so „cool“ zu kleiden traute ich mich eigentlich nicht. Durch meinen Blog und die ständige Konfrontation mit außergewöhnlichen Teilen, sehe ich diese  mittlerweile als ziemlich alltäglich an und traue mich endlich mehr! Die Reaktionen von anderen nehme ich nicht mehr persönlich und schmunzle häufig darüber. Ich trage halt das was mir gefällt!

MUT ZUM HUT

Apropo gefallen: was mir aktuell ziemlich gut gefällt sind Hüte! Oft habe ich sie bei anderen Bloggern bewundert und schnell die Ansicht entwickelt, das sie Herbst-und Winteroutfits super vervollständigen und ihnen das gewisse Etwas geben! Also suchte ich die letzten Wochen überall nach dem perfekten Hut. Und ich wurde fündig, meine Auswahl fiel auf ein beiges Modell von Accessorize.

10 GRÜNDE EINEN HUT ZU TRAGEN

  1. Durch das Tragen von auffälligeren Teilen wirst du definitiv selbstbewusster, du lässt dich nicht mehr so schnell verunsichern und traust dich deinen eigenen Stil zu entwickeln.
  2. Dein Outfit bekommt durch einen Hut oft das gewisse Etwas und wird so zu einem             Hingucker!
  3. Durch die unterschiedlichsten Formen, Farben, Muster, Krempen und Schleifen ist sicher für jeden das passende Modell dabei! Statt ,,auf jeden Topf passt der richtige Deckel“ sage ich hier mal lieber: ,, auf jeden KOPF passt der richtige HUT“.
  4. Tschüss Bad-Hair-Day! Unter einem chicen Hut wird wohl niemand das Haarchaos             bemerken.
  5. Wenn du einen Hut trägst, kann dein restlicher Look ruhig etwas schlichter sein.
  6. Er ist definitiv stylisher und eleganter als eine langweilige Mütze. Seien wir doch mal         ehrlich: JEDER trägt eine Mütze.
  7. Und wenn wir schon mal bei der Mütze sind, die drückt gerne mal Haare platt oder bringt sie beim absetzen durcheinander. Bei einem Hut ist das nicht der Fall!
  8. Ihn kann man bei jedem Anlass tragen! Immer Sommer tauscht man den Wollhut dann   einfach gegen einen Strohhut.
  9. Bei der aktuellen Jahreszeit sicher nicht selten: Schnee oder Regen. Auch wenn man mal den Schirm vergessen hat, bleiben die Haare größtenteils trocken und auch das Gesicht             wird durch die Krempe vor unangenehmer Nässe geschützt!
  10. Der Hut stirbt aus! Das ist vielleicht sehr drastisch formuliert, jedoch bemerkt sicherlich jeder von uns: Hut trägt kaum noch einer. Vor einigen Jahren war das noch ganz anders!       Grund genug das tolle Accessoire wieder unter die Leute zu bringen!

 

Denkt ihr auch getreu dem Motto: ,,Mehr Mut zum Hut“?

 

  • LIFESTYLE: WARUM WASSER SO WICHTIG FÜR UNSEREN KÖRPER IST + WIE MAN MEHR TRINKT

6 thoughts on “TRAU DICH: MEHR MUT ZUM HUT”

  1. Die Hut steht dir wirklich richtig gut 🙂
    Durch meinen Blog bin ich auch viel mutiger geworden. Gerade in einer Kleinstadt wird man für viele Sachen ja doch ziemlich schräg angeschaut.

    Liebe Grüße,
    Jana

  2. Einen Hut sollte ich auch dringend mal wieder tragen! Toll finde ich außerdem deinen süßen Schal.

    XX aus Nürnberg
    Jecky

  3. Du erinnerst mich daran, dass ich wirklich öfter einen meiner Hüter rausholen sollte! Tolles Outfit 🙂
    Liebe Grüße ♡Kristina
    thekontemporary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.